Vorschriften

Vorschriften

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen im Egerton Online-Shop (nachfolgend AGB genannt)
Diese AGB legen die Grundlagen für die Erbringung von Dienstleistungen und die Bedingungen für den Abschluss eines Kaufvertrages über die Online-Plattform sklep.egerton fest. en

§1. Definitionen
§2. Kontakt mit dem Verkäufer
§3. Konto
§4. Ablauf der Auftragserteilung
§5. Verpflichtungen des Verkäufers
§6. Verpflichtungen des Käufers
§7. Verantwortung der Parteien
§8. Persönliche Daten
§9. Schlussbestimmungen
§9.
§10. Zahlungen
§11. Zeit der Auftragserfüllung

§1. Definitionen
Wenn sich diese Vorschriften beziehen auf:
1) Verkäufer, wird es von Egerton Sp. z o.o. verstanden. mit Sitz in Zabrze, ul. Legnicka 21, 41-811 Zabrze, NIP 6482773837, eingetragen im Nationalen Gerichtsregister, geführt vom Bezirksgericht in Gliwice, X Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters, KRS Nr. 0000552481.
2) Unter dem Käufer ist eine juristische Person oder ein Unternehmer im Sinne des Gesetzes vom 6. März 2018, des Unternehmergesetzes, zu verstehen, die über ein in § 3 genanntes Konto verfügt. Der Käufer kann nicht eine natürliche Person sein, die keine Geschäftstätigkeit ausübt.
3) Konto in der Dienstleistung (Konto) wird als eine kostenlose Funktion des Ladens verstanden, wobei es sich um eine Dienstleistung handelt, die auf elektronischem Wege gemäß dem Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege erbracht wird und es ermöglicht, Einkäufe über diesen Laden zu tätigen.
4) Werktage, werden als Tage von Montag bis Freitag verstanden, mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage.
5) Reglement, ist zu verstehen als die hierin enthaltenen Nutzungsbedingungen, Kontobedingungen sowie andere wichtige Informationen zu den Bedingungen des Kaufvertrags.
6) Shop, darunter versteht man dieses Portal, mit dessen Hilfe ein Kaufvertrag unter Verwendung von Telekommunikationsendgeräten abgeschlossen werden kann, auch Portal, Website, Seite



§2 genannt. Der Kontakt mit dem Verkäufer ist möglich über
elektronische Post, per E-Mail an info@egerton.pl
traditionelle Post, an Egerton Polska Sp. z o.o., ul. Legnicka 21, 41-811 Zabrze
per Telefon, an folgende Nummer: 32 307 00 98
§3. Konto
1) Um einen Kaufvertrag in diesem Geschäft abzuschließen, ist es notwendig, ein Konto einzurichten. Gegenstand des Vertrags über die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen ist es, die Einrichtung und Verwaltung des Kundenkontos auf der Website zu ermöglichen. Dieses Abkommen wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der Zeitpunkt des Abschlusses der Vereinbarung gilt als Ende des Registrierungsprozesses und als der letzte Moment.
2) Zur Einrichtung eines Kontos ist es erforderlich, Angaben zu machen, die eine eindeutige Überprüfung des Unternehmens ermöglichen, insbesondere: Name des Unternehmens, Firmenname des Unternehmers, NIP, Adresse, KRS-Nummer, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer) und Annahme der Bestimmungen dieses Reglements
3) Der Käufer ist verpflichtet, sicherzustellen, dass die im Absatz genannten Daten. 2), mit der Wahrheit, da der Verkäufer sich das Recht vorbehält, die oben genannten Daten in den entsprechenden Registern zu überprüfen, bevor er mit der Ausführung der Bestellung fortfährt
4) Nach der Einrichtung eines Kontos kann eine zusätzliche Überprüfung der E-Mail-Adresse erforderlich sein, die darin besteht, eine Seite zu öffnen, die in einer Bestätigungsnachricht gesendet wird.
5) Natürliche Personen, die keine geschäftliche Tätigkeit ausüben (Verbraucher), können in diesem Dienst kein Konto einrichten.

<§4. Prozess der Bestellungsaufgabe
1) Der Kaufvertrag wird im Moment der Bestätigung der Bestellungsaufgabe auf der Website abgeschlossen. Von diesem Zeitpunkt an gelten die in § 5 und § 6 genannten Verpflichtungen der Parteien. Der Zeitpunkt der Auftragserteilung ist der Zeitpunkt des Abschlusses des Kaufvertrages.
2) Das Hinzufügen eines Artikels in den Einkaufswagen bedeutet nicht den Abschluss eines Vertrages oder die Reservierung eines bestimmten Artikels.
3) Die Möglichkeit des Abschlusses eines Vertrages im Geschäft durch eine natürliche Person, die keine Geschäftstätigkeit ausübt (Verbraucher), ist ausgeschlossen. Im Falle einer Falschangabe der in § 3 genannten Daten liegt die gesamte Verantwortung dafür beim Käufer.
4) Der Preis des Produkts ist nach der Erstellung eines Kontos im System sichtbar. Zum Preis kommen Versandkosten hinzu, die dem Käufer in Rechnung gestellt werden.
5) Der auf der Website angegebene Preis ist kein Angebot gemäß Art. 66 des Bürgerlichen Gesetzbuches, sondern lediglich eine Aufforderung zum Vertragsabschluss gemäß Art. 71.
6) Das Datum der Auftragserfüllung wird bei der Bestellung individuell festgelegt
7) Die Lieferarten werden bis zur Tür der Bestelleinrichtung geliefert
8) Die Zahlungsart ist eine Banküberweisung
9) Die bestellte Ware wird ausschließlich auf dem Gebiet der Republik Polen geliefert.
10) Der Käufer akzeptiert die Ausstellung von Rechnungen durch den Verkäufer auf elektronischem Wege. Es ist jederzeit möglich , diese Zustimmung zu widerrufen.
11) Der Verkäufer behält sich das Recht vor, von der Ausführung der Bestellung zurückzutreten, wenn die in §3 (2) genannten Informationen unwahr sind, infolge von Nichtzahlung oder anderen Umständen, die dem Verkäufer und dem Käufer zuzuschreiben sind.

§5. Verpflichtungen des Verkäufers
>>1) Der Verkäufer ist verpflichtet, sicherzustellen, dass die auf der Website angebotenen Artikel frei von physischen und rechtlichen Mängeln sind
>>2) Der Verkäufer ist verpflichtet, die Artikel freizugeben. Die Freigabe der Ware ist mit der Übergabe des Kaufgegenstandes an das Transportunternehmen erfüllt. Von diesem Zeitpunkt an liegen Nutzen und Gefahr in Bezug auf den Gegenstand, einschließlich der Gefahr der Beschädigung oder des zufälligen Verlusts des Gegenstands, beim Käufer.
3) Der Verkäufer ist verpflichtet, die vom Hersteller des Gerätes zur Verfügung gestellte Bedienungsanleitung und, falls erforderlich, zusätzliche Anweisungen bezüglich der Eigenschaften des gekauften Produktes zur Verfügung zu stellen.
4) Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, ihm gegen Nachnahme zugesandte Sendungen abzuholen. Eventuelle Rücksendungen im Zusammenhang mit der Garantiehaftung erfolgen auf Kosten des Käufers.

<§6. Verpflichtungen des Käufers
1) Der Käufer ist verpflichtet, den Preis zu zahlen, der die Kosten des Produkts und die Kosten der Lieferung umfasst.
2) Die Durchführung von Handlungen im Laufe der Auftragsausführung sowie nach der Ausführung im Namen einer juristischen Person hängt davon ab, dass eine ausreichende Befugnis zur Vertretung dieser Person nachgewiesen wird.
3) Wenn der Käufer Mängel an den Produkten feststellt, die zum Zeitpunkt der Lieferung aufgetreten sein könnten, ist der Käufer verpflichtet, die Ladung in Anwesenheit des Kuriers zu überprüfen und den Schaden dem Fahrer gemäß den beim Spediteur geltenden Verfahren zu melden, unter dem Vorbehalt, dass er die während des Transports entstandenen Mängel nicht reklamieren kann.
4) Der Käufer ist verpflichtet, das Gerät gemäß seinem Verwendungszweck sowie den Zusicherungen des Herstellers und Verkäufers zu verwenden.
5) Eventuelle Mängel oder Ungenauigkeiten in den gelieferten Produkten sind dem Verkäufer unverzüglich zu melden.

<§7. Haftung der Parteien
1) Die Haftung des Verkäufers im Rahmen der Garantie beträgt 12 Monate ab dem Kaufdatum.
2) Die detaillierten Garantiebedingungen sind in der Garantiekarte angegeben.
3) Ungeachtet der in der Garantiekarte angegebenen Bestimmungen ist der Verlust der Garantierechte mit der in Absatz 6) angegebenen Handlung verbunden.
4) Der Verkäufer haftet nicht für Verspätungen, die auf ein Verschulden des Frachtführers zurückzuführen sind, insoweit ist jegliche Schadenersatzpflicht des Verkäufers ausgeschlossen
5) Für unsachgemäßen Gebrauch des Produktes, insbesondere durch Selbstmontage einiger Bauteile, Selbstverarbeitung oder Montage, die nicht den Empfehlungen oder Anweisungen des Verkäufers entspricht, haftet der Käufer. Insofern ist jegliche Haftung des Verkäufers ausgeschlossen.

<§8. personenbezogene Daten
1) Personenbezogene Daten, die über diese Website verarbeitet werden, werden in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften, insbesondere der Verordnung über allgemeine Daten vom 27. April 2016, verarbeitet.
2) Ausführliche Informationen über die Verarbeitung von Daten, die verantwortliche Person des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder die ihr zustehenden Rechte sind in der Datenschutzerklärung enthalten, die auf dieser Website verfügbar ist.




§9. Schlussbestimmungen
1) Der Inhalt des Reglements zusammen mit dem Datum der Veröffentlichung ist jederzeit auf der Website des Shops einsehbar.
2) In Angelegenheiten, die in diesem Reglement nicht geregelt sind, gelten die Bestimmungen des polnischen Rechts, darunter die Bestimmungen des Zivilgesetzbuches vom 23. April 1964. Im Falle der Unvereinbarkeit der Bestimmungen des Reglements mit den obigen Bestimmungen haben die allgemein geltenden Bestimmungen Vorrang.
3) Jede im Geschäft aufgegebene Bestellung stellt einen separaten Kaufvertrag dar und erfordert eine separate Annahme der Bestimmungen.
4) Streitigkeiten, die sich aus Verträgen ergeben, die unter diesen Bestimmungen geschlossen wurden, unterliegen der Zuständigkeit polnischer Gerichte und werden nach polnischem Recht entschieden.
5) Verträge, die nach diesem Reglement abgeschlossen werden, werden in polnischer Sprache abgefasst.
 

§10. Zahlung
1) Verfügbare Zahlungsformen, mit denen eine Zahlung getätigt werden kann:
Zahlungskarten: Visa, Visa Electron, MasterCard, MasterCard Electronic, Maestro
2) Wenn für eine Transaktion, die der Kunde mit einer Zahlungskarte durchgeführt hat, eine Rückerstattung erforderlich ist, wird der Verkäufer eine Rückerstattung auf das der Zahlungskarte des Kunden zugeordnete Bankkonto vornehmen.

§11. Auftragsbearbeitungszeit
1) Wenn der Kunde sich für die Zahlung per Banküberweisung oder Zahlungskarte entscheidet, wird die Auftragsbearbeitungszeit ab dem Datum der Gutschrift auf dem Bankkonto bzw. dem beglichenen Konto gezählt Es ist jederzeit möglich, diese Zustimmung zu widerrufen.
11) Der Verkäufer behält sich das Recht vor, von der Ausführung der Bestellung zurückzutreten, wenn die in §3 (2) genannten Informationen unwahr sind, infolge von Nichtzahlung oder anderen Umständen, die dem Verkäufer und dem Käufer zuzuschreiben sind.

§5. Verpflichtungen des Verkäufers
>>1) Der Verkäufer ist verpflichtet, sicherzustellen, dass die auf der Website angebotenen Artikel frei von physischen und rechtlichen Mängeln sind
>>2) Der Verkäufer ist verpflichtet, die Artikel freizugeben. Die Freigabe der Ware ist mit der Übergabe des Kaufgegenstandes an das Transportunternehmen erfüllt. Von diesem Zeitpunkt an liegen Nutzen und Gefahr in Bezug auf den Gegenstand, einschließlich der Gefahr der Beschädigung oder des zufälligen Verlusts des Gegenstands, beim Käufer.
3) Der Verkäufer ist verpflichtet, die vom Hersteller des Gerätes zur Verfügung gestellte Bedienungsanleitung und, falls erforderlich, zusätzliche Anweisungen bezüglich der Eigenschaften des gekauften Produktes zur Verfügung zu stellen.
4) Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, ihm gegen Nachnahme zugesandte Sendungen abzuholen. Eventuelle Rücksendungen im Zusammenhang mit der Garantiehaftung erfolgen auf Kosten des Käufers.

<§6. Verpflichtungen des Käufers
1) Der Käufer ist verpflichtet, den Preis zu zahlen, der die Kosten des Produkts und die Kosten der Lieferung umfasst.
2) Die Durchführung von Handlungen im Laufe der Auftragsausführung sowie nach der Ausführung im Namen einer juristischen Person hängt davon ab, dass eine ausreichende Befugnis zur Vertretung dieser Person nachgewiesen wird.
3) Wenn der Käufer Mängel an den Produkten feststellt, die zum Zeitpunkt der Lieferung aufgetreten sein könnten, ist der Käufer verpflichtet, die Ladung in Anwesenheit des Kuriers zu überprüfen und den Schaden dem Fahrer gemäß den beim Spediteur geltenden Verfahren zu melden, unter dem Vorbehalt, dass er die während des Transports entstandenen Mängel nicht reklamieren kann.
4) Der Käufer ist verpflichtet, das Gerät gemäß seinem Verwendungszweck sowie den Zusicherungen des Herstellers und Verkäufers zu verwenden.
5) Eventuelle Mängel oder Ungenauigkeiten in den gelieferten Produkten sind dem Verkäufer unverzüglich zu melden.

<§7. Haftung der Parteien
1) Die Haftung des Verkäufers im Rahmen der Garantie beträgt 12 Monate ab dem Kaufdatum.
2) Die detaillierten Garantiebedingungen sind in der Garantiekarte angegeben.
3) Ungeachtet der in der Garantiekarte angegebenen Bestimmungen ist der Verlust der Garantierechte mit der in Absatz 6) angegebenen Handlung verbunden.
4) Der Verkäufer haftet nicht für Verspätungen, die auf ein Verschulden des Frachtführers zurückzuführen sind, insoweit ist jegliche Schadenersatzpflicht des Verkäufers ausgeschlossen
5) Für unsachgemäßen Gebrauch des Produktes, insbesondere durch Selbstmontage einiger Bauteile, Selbstverarbeitung oder Montage, die nicht den Empfehlungen oder Anweisungen des Verkäufers entspricht, haftet der Käufer. Insofern ist jegliche Haftung des Verkäufers ausgeschlossen.

<§8. personenbezogene Daten
1) Personenbezogene Daten, die über diese Website verarbeitet werden, werden in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften, insbesondere der Verordnung über allgemeine Daten vom 27. April 2016, verarbeitet.
2) Ausführliche Informationen über die Verarbeitung von Daten, die verantwortliche Person des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder die ihr zustehenden Rechte sind in der Datenschutzerklärung enthalten, die auf dieser Website verfügbar ist.




§9. Schlussbestimmungen
1) Der Inhalt des Reglements zusammen mit dem Datum der Veröffentlichung ist jederzeit auf der Website des Shops einsehbar.
2) In Angelegenheiten, die in diesem Reglement nicht geregelt sind, gelten die Bestimmungen des polnischen Rechts, darunter die Bestimmungen des Zivilgesetzbuches vom 23. April 1964. Im Falle der Unvereinbarkeit der Bestimmungen des Reglements mit den obigen Bestimmungen haben die allgemein geltenden Bestimmungen Vorrang.
3) Jede im Geschäft aufgegebene Bestellung stellt einen separaten Kaufvertrag dar und erfordert eine separate Annahme der Bestimmungen.
4) Streitigkeiten, die sich aus Verträgen ergeben, die unter diesen Bestimmungen geschlossen wurden, unterliegen der Zuständigkeit polnischer Gerichte und werden nach polnischem Recht entschieden.
5) Verträge, die nach diesem Reglement abgeschlossen werden, werden in polnischer Sprache abgefasst.

 

§10. Zahlung
1) Verfügbare Zahlungsformen, mit denen eine Zahlung getätigt werden kann:
Zahlungskarten: Visa, Visa Electron, MasterCard, MasterCard Electronic, Maestro
2) Wenn für eine Transaktion, die der Kunde mit einer Zahlungskarte durchgeführt hat, eine Rückerstattung erforderlich ist, wird der Verkäufer eine Rückerstattung auf das der Zahlungskarte des Kunden zugeordnete Bankkonto vornehmen.

§11. Auftragsbearbeitungszeit
1) Wenn der Kunde sich für die Zahlung per Banküberweisung oder Zahlungskarte entscheidet, wird die Auftragsbearbeitungszeit ab dem Datum der Gutschrift auf dem Bank- oder Abrechnungskonto des Verkäufers gezählt.

Wir sind Mitglied der Schlesisches Netzwerk für medizinische Geräte
Die Desinfektionsgeräte sind vom Nationalen Institut für öffentliche Gesundheit - Staatliche Hygieneanstalt (NIZP-PZH) zertifiziert.
Alle Produkte mit dem Status eines Medizinprodukts sind mit dem CE-Zeichen gekennzeichnet, das die Einhaltung der Anforderungen der Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte, die als MDD bezeichnet werden, bestätigt.
nach oben
Shop is in view mode
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper Premium